01.03.2021

Gnocchi mit Petersilie und Pfifferlinge - Residence Roanerhof

Rezept für 4 Personen

Gnocchi:

500 g Kartoffeln von der heimischen Knolle

2 Eigelb

140 g Mehl

30 ml Olivenöl

25 g Grieß

30 g gekochter, ausgedrückter, passierter Spinat

50 g gezupfte, gehackte und blanchierte Petersilienblätter

1 Prise Salz

Muskatnuß

1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Pfifferlingssauce

300 g frische Pfifferlinge

60 g Butter

80 g zwiebel

1 Knoblauchzehe

200 ml Sahne

30 g Brösel aus Roggenmehl

Salz und Pfeffer aus der Mühle

Fertigstellung 

30 g Butter

einige Salbeiblätter

100 g kleine,gereinigte Pfifferlinge

etwas kerbel

etwas blanchierte Kürbiswürfel

Gnocchi : Kartoffeln in der Schale weichkochen. Noch heiß schälen, passieren und erkalten lassen. Wasser salzen, etwas Öl beigeben und zum Kochen bringen. Spinat, Petersilienblätter und Eigelb mit den Stabmixer fein pürieren. Die Kartoffelmasse in eine Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten vermischen. Aus der Schüssel nehmen, die Arbeitsfläche bemehlen und alles rasch zu einen glatten Teig verarbeiten. Jeweils ein Stück vom Teig abnehmen und auf bemehlter Fläche zu fingerdicken Röllchen drehen. Daumen oder Zeigefinger auf die Innenseite einer Gemüsereibe oder Gabel drücken. Die Gnocchi sofort 2-2 Minuten leicht köcheln lassen, aus dem Wasser nehmen und zum Abkühlen auf einem geölten Plateau ausbreiten.

Sauce: die Pfifferlinge waschen und durchschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Anschließend die feingehackte Zwiebel und den Knoblauch in der Butter gut andünsten. Pfifferlinge beigeben, einige Minuten mitdünsten und mit der Sahne aufgießen. Die Sauce etwas leicht kochen lassen, Brösel beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

in der geigneten Pfanne die Butter mit dem Salbei zart anbraten.Den Salbei herannehmen, Pfifferlinge beigeben, leicht würzen und kurz durchschwenken. Die Gnocchi im heißen Salzwasser kurz erwärmen und mit den Pfifferlingen kurz durchschwenken. Auf einem warmen Teller anrichten. Mit der Pfifferlingsauce, den kürbiswürfeln und dem Kerbel fertigstellen.

mehr Geschichten