Christkindlmärkte in Kastelruth,Gröden und Sand in Taufers

Die Vorweihnachtszeit genießen und die kleinen Christkindlmärkte in unserem Land Südtirol besuchen.

Weihnacht in Kastelruth: Die Weihnachtsbräuche lassen sich die Kastelruther Bäurinnen nicht nehmen und veranstalten schon zum siebten Mal,das Fest.Am Kastelruther Dorfplatz präsentieren Bauern und Handwerker ihre Produkte.Aber auch die Kastelruther Bäuerinnen lassen sich in die Töpfe schauen: Glühwein,Kechse,Weihnachtsstollen und Zelten lassen keine Wünsche offen.Umrahmt wird der Weihnachtsmarkt erstmals von einer Krippenausstellung,organisiert von den Kaselruther Bäurinnen und im Hintergrund ertönen leise die Weihnachtslieder der Kastelruther Spatzen.An vier Wochenenden 7-9 Dezember,14-16 Dezember,21-23 Dezember,28-30 Dezember wird der Christkindlmarkt veranstaltet.

 

Weihnachtsstimmung in Gröden: Der Christkindlmarkt zählt in Gröden zu den wichtigsten adventlichen Veranstaltungen.Am Fuß des Langkofels und mit derWeltcuppiste im Hintergrund,auf der sich Mitte Dezember die besten Alpinen Ski-Weltcups messen,schmücken sich im Tal die typischen Holzhäuschen und sorgen für weihnachtliche Stimmung.Geöffnet wird der Grödner Christkindlmarkt am 1-2., 7-9.,-14-16.,-21-23., und 26.-30.Dezember.

Sand in Taufers,der Taufrer Advend:Heuer haben sich die Taufrer was besonderes einfallen lassen.Im Dorfzentrum von Sand in Taufers in der Villa Mutschlechner öffnet erstmals seit mehreren Jahrzehnten ihre Tore.Groß und klein können Ihre Künste in der Weihnachtsbäckerei zeigen.Bei einem Advent wie anno dazumal bieten Handwerker, Schafwollprodukte,Kunsthandwerker und viele Produkte aus der Natur.Und ein besonderer Wald ist Ort für die kleine Waldweihnacht:Der Wasserfall und der Zauberwaldweg dorthin ist magisch beleuchtet,und Sankt Nikolaus wir vorbeikommen.Sand in Taufers eröffnet am 8-9.,-15.-16. und am 22.-23.Dezember

 

 

 

Teilen: